Lehmann&Voss&Co. als Innovationsführer geehrt

Das Hamburger Unternehmen Lehmann&Voss&Co. KG gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands.

Im Rahmen einer Gala-Veranstaltung am 23. Juni 2017 in Essen wurde das Unternehmen von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP-100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte Lehmann&Voss&Co. vor allem in der Kategorie „Innovationserfolg“.

Die Lehmann&Voss&Co. KG vereint Produktion, Distribution und Handel von chemischen und mineralischen Spezialitäten unter einem Dach. Das traditionsreiche, 1894 gegründete TOP-100-Unternehmen aus Hamburg ist in vierter Generation inhabergeführt und zählt mit seinen gruppenweit über 550 Beschäftigten zu den Spitzenreitern seiner Branche. Zu den umsatzstärksten Unternehmensaktivitäten des Top-Innovators gehört die Herstellung kundenspezifischer, maßgeschneiderter Kunststoffe, die Lehmann&Voss&Co. eine beeindruckende Innovationkraft ermöglichen: Hier werden Werkstoffe mit speziellen Eigenschaften entwickelt und produziert, die den Bauteilen und Erzeugnissen der jeweiligen Auftraggeber Performancevorteileverschaffen. Dies können zum Beispiel Zahnräder sein, die nicht mehr aus Metall gefräst werden müssen, sondern stattdessen kostengünstig aus einem verschleißarmen Kunststoffcompound im Spritzgußverfahren produziert werden können.

In den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen insbesondere in diesem Bereich stark dem Thema Innovation verschrieben. Durch die intensive Beschäftigung entlang der gesamten Organisation mit aktuellen technologischen Trends sind die Produkte stets auf die Bedürfnisse des Marktes zugeschnitten. So entstand beispielsweise auch ein Material, das ein amerikanischer Sportartikelhersteller in der Serienfertigung von Zwischensohlen für Sportschuhe einsetzt. Die Sohlen entstehen im 3-D-Drucker und sind speziell auf die Ansprüche im Kraftsport abgestimmt.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Verpflichtung zur Innovation auf der gesamten Breite unseres Unternehmens anerkannt worden ist, und wir uns damit auch zur Leistungselite des deutschen Mittelstands zählen dürfen.“ sagt Dr. Thomas Oehmichen, einer der persönlich haftenden Gesellschafter des Unternehmens. „Wir sind sehr stolz, dass wir von dieser Grundhaltung profitieren können und damit weiterhin gut gerüstet sind, Innovationen für die Kunststoffindustrie hervorzubringen.“ ergänzt Dr. Alexander Sunder, Leiter des Geschäftsbereichs für kundenspezifische Polymerwerkstoffe.

 

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP-100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de

http://www.top100.de/